Weiter zum Inhalt
Mädchen spielt mit Vater im Park
Junger Vater mit schlafendem Baby
Opa mit Baby
Vater mit Kleinkind auf Schulter
Vater mit Junge am See
Vater gibt Kind einen Kuss
Familie paddelt im Kanu auf Fluss

Unsere Adressdatenbank …

… zeigt Ihnen, wo Sie in Nieder­sachsen familien­freundliche Angebote finden können. Mehr ...

PapaTalk: Wie viel von den eigenen Eltern steckt in der Erziehung unserer Kinder?

Das Väter-Talk-Treffen der AWO Region Hannover widmet in vertrauensvoller und offener Atmosphäre der Frage, wie viel von den eigenen Eltern in der Erziehung der eigenen Kinder steckt. Termin: 29. September 2022. Mehr ...

Niedersächsisches Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle": Väter mit Migrationserfahrung besser erreichen

Das Niedersächsische Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle" lädt zum sechsten Online-Fachgespräch in der Veranstaltungsreihe "Wie geht es weiter für Väter und Familien nach der Corona-Pandemie?" ein. Am 11. Oktober 2022 steht die Frage im Mittelpunkt, wie Väter mit Migrationserfahrung besser mit Angeboten der Familienbildung und -beratung erreicht werden können. Mehr ...

Werkstatt: Mit Vätern arbeiten

Wie erreiche ich interessierte Väter für Erziehungs-, Fürsorge- oder andere Themen? Wie gelingt es mir, (wirksame) Bildungsangebote für Väter zu entwickeln und umzusetzen? Wo finde ich (neue) Ideen und Anregungen und welche Netzwerke gibt es? Mit diesen oder ähnlichen Fragen beschäftigen sich viele planende Kolleginnen und Kollegen aus Bildungseinrichtungen. Die vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung geförderte Qualifizierung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren möchte Antworten darauf geben. Die 5-modulige Qualifizierung startet am 4. November 2022. Mehr ...

Aktive Vaterrolle migrationssensibel gestalten

Der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB) bietet eine zweiteilige Fortbildung zur migrationssensiblen Ansprache von Vätern für verschiedene Zielgruppen an. Ausgangspunkt ist die Frage, wie Väter in ihrer Unterschiedlichkeit gesehen und angeprochen werden können. Im Mittelpunkt steht eine migrationssensible Väterarbeit. Berücksichtigt werden sollen aber auch andere Dimensionen der Vielfalt jenseits des tradierten Familienbildes aus Vater, Mutter und Kind(ern). Dazu werden Praxiserfahrungen in der migrationssensiblen und vielfaltsbewussten Väterarbeit vorgestellt und diskutiert. Mehr ...

JuP! - Power für junge Papas

Der Katholische Verein für soziale Dienste in Osnabrück (SKM Osnabrück e.V.) hat das Modellprojekt JuP! - Power für junge Papas - gestartet, in dem die Beratung und Begleitung von jungen Vätern im Fokus steht. Zielgruppe des Projektes sind jugendliche und junge Männer bis 27 Jahren im Schwerpunkt aus Osnabrück und Belm, die bereits Väter sind oder werden. Ermöglicht wird das 3-jährige Modellprojekt durch die Förderung von Aktion Mensch. Mehr ...

Erklärfilm: Täterarbeit bei Häuslicher Gewalt

Das Männerbüro Hannover ist Träger des dreijährigen Modellprojekts "Nachhaltige Vernetzung der Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen", gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. In diesem Rahmen ist ein kurzer Erklärfilm erarbeitet worden. Mehr ...

Niedersächsisches Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle": Vätergesundheit schützen

Beim fünften Fachgespräch des Niedersächsischen Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" in der Veranstaltungsreihe "Wie geht es weiter für Väter und Familien nach der Corona-Pandemie?" stand das Thema "Vätergesundheit schützen" im Mittelpunkt. Martin Schumacher und Lennart Semmler, Fachreferenten der Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen (LVG & AfS Nds. e.V.), berichteten von ihren Erfahrungen aus dem Modellprojekt "Mann, was geht?!" zur Stärkung individueller Gesundheitsressourcen von Männern im Umgang mit psychischen Belastungssituationen. Mehr ...

Startklar in die Zukunft: Innovationswettbewerb in der Kinder- und Jugendarbeit startet

Mit einem Innovationswettbewerb der Kinder- und Jugendarbeit startet ein weiterer Baustein des Programms "Startklar in die Zukunft". In den vier Kategorien "Demokratiebildung", "Mobilität & ländlicher Raum", "Vielfalt" und "Sonderpreis: Zukunftsvisionen" sind in Niedersachsen ansässige, öffentliche und freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe aufgerufen, sich bis zum 30. September mit einer Projektidee zu bewerben. Mehr ...

Save the Date: 8. Netzwerktreffen Männerberatung

Am 18. November 2022 lädt das Bundesforum Männer - Interessenverband für Jungen, Männer & Väter e.V. - zum 8. Netzwerktreffen Männerberatung ein. Thematisch schließt das Netzwerktreffen an die Diskussion des Fachtags "Männer.Beratung" im Mai 2022 an, bei dem es u.a. um die Frage nach dem Spannungsfeld von beraterischer Neutralität und normativer Gleichstellungsorientierung in der Beratung von Jungen, Männern und Vätern ging. Mehr ...

Kinderbetreuung durch Großeltern entlastet Väter

Welchen Beitrag Großeltern zur kindlichen Entwicklung und dem elterlichen Wohlbefinden leisten, untersucht eine neue Studie des BiB und des DIW Berlin. Hat der Ausbau der Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren und der Ausbau ganztägiger Betreuungsangebote für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter dazu geführt, dass Großeltern keine große Rolle mehr spielen? Diese Frage ist ein Schwerpunkt der Studie, die von der Stiftung Ravensburger Verlag gefördert wurde. Analysiert werden auch die Auswirkungen der Großelternbetreuung auf die nachfolgenden Generationen. Ein Ergebnis: Die Unterstützung durch Großeltern wirkt sich insbesondere auf das Wohlbefinden von Vätern positiv aus. Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

Startklar in die Zukunft

Alleinerziehende und Familien mit mindestens zwei Kindern, die in Niedersachsen wohnen, können Zuschüsse beantragen, wenn die Kinder an gemeinschaftlichen Aktivitäten teilnehmen möchten. Dazu gehören zum Beispiel Jugend- und Ferienfreizeiten, Klassen- und Kita-Fahrten oder Kursgebühren für Musik- und Kunstschulen oder Kurse der VHS und Familienbildungsstätten. Übernommen werden können auch Mitgliedsbeiträge für Sport- und Musikvereine oder Material und Ausrüstung für die Teilnahme an den Angeboten. Eltern können auch Zuschüsse zu Betreuungskosten erhalten. Das Angebot kann wahrgenommen werden, sofern kein anderer Träger zuständig ist. Es gelten Einkommensgrenzen.

Die Landesstiftung "Familie in Not" mildert im Rahmen des Sonderfonds "Startklar in die Zukunft" mit der Förderung die psychosozialen Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche. Alle Informationen im Niedersächsischen Landesportal

Aktionen und Termine

In unserem Terminkalender finden Sie Aktionen und Angebote für Väter mit Kindern sowie Seminare und Fortbildungen für alle, die an Väterarbeit interessiert sind.

Newsletter

Das niedersächsische Väterportal informiert mit einem kostenfreien Newsletter über aktuelle Meldungen, Termine und Tipps rund um den Väteralltag. Er informiert regelmäßig über die Arbeit des Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" und über die Netzwerkarbeit für Väter. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum Newsletter!

Im Fokus: Flucht aus der Ukraine

Gesellschaftliche Solidarität stärkt Menschen in Not - das zeigt sich im Moment wieder beson­ders deutlich in der großen Hilfsbereit­schaft für Menschen, die auf der Flucht aus der Ukraine sind und auch in Niedersachsen Aufnahme finden. Im Niedersächsischen Landesportal finden alle Menschen, die Fragen haben, Unterstützung suchen oder helfen möchten, Informationen dazu. Fachkräfte der Familienarbeit und andere Interessierte können weitere aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlingsfamilien auf unserer Website finden.