Weiter zum Inhalt

Aktive Vaterschaft

Der Väterreport 2021 zeigt: Immer mehr Väter wollen heute die Familienaufgaben und die Verantwortung für das Familieneinkommen partnerschaftlich teilen. Sie wollen mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und gemeinsam mit der Partnerin oder dem Partner für die Kinder verantwortlich sein. Auch nach einer Trennung wollen sich viele Väter aktiv an Kinderziehung und -betreuung beteiligen.

Für eine aktive Vaterschaft braucht es Zeit und Raum für Väter und Kinder. Im Privaten kann das die aktive Zuwendung beim Vorlesen und Spielen oder die gemeinsame Erledigung von Alltagsaufgaben sein. Auch beim Thema Mediennutzung sind Väter als Vorbilder und Gesprächspartner für ihre Kinder gefragt.

In Niedersachsen gibt es Vater-Kind-Angebote von Familienbildungsstätten sowie von anderen Trägern und Einrichtungen. Auch private Väterinitiativen bieten Gelegenheit zum Austausch. Im Gespräch mit anderen Vätern und durch gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern kann so das Vatersein intensiv erlebt und reflektiert werden. Das Land Niedersachsen fördert auch Familienfreizeiten oder Familienerholungsangebote für Familien mit geringerem Einkommen.

Papa Filmproduktion: Videoclips zum Medienverhalten

Mit Papa auf den Spielplatz zu gehen, macht Spaß. Doch was passieren kann, wenn Smartphones ins Spiel kommen, das zeigen zwei Videoclips des Projekts "Papa Filmproduktion". Ohne erhobenen Zeigefinger sollen sie Väter dazu anregen, sich für ihre Familien einzusetzen und ihr eigenes Medienverhalten kritisch zu beurteilen. Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. hat die Videoclips in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt Linden und dem Koordinierungszentrum Frühe Hilfen – Frühe Chancen der Region Hannover produziert und auf Youtube veröffentlicht. www.verband-binationaler.de/regionalstellen/hannover

Rabenväter oder Super Dads?

Herausforderung, Überforderung oder neue Freiheit - wie sehen Väter die vielfältigen Möglichkeiten, ihre Rolle als Papa auszufüllen? ZDF-Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes ist dieser Frage nachgegangen und hat fünf Väter und ihre Familien besucht, in denen das Vatersein unterschiedlich gelebt wird. Die zweiteilige Reihe portraitiert einen Vater, der den größten Teil der Elternzeit übernimmt, einen Patchworkvater, zwei Väter in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft und einen Vater, der zwei Töchter zusammen mit seiner Ehefrau erzieht.

Die Sendereihe "Rabenväter oder Super Dads?" ist in der ZDF-Mediathek zu finden.

Empfehlenswerte Bilderbücher zum Thema Krieg und Flucht

Die Bilder von Krieg und Flucht sind aktuell überall, und Kinder fragen nach, wollen mehr wissen und versuchen, das Geschehen zu verstehen. Aber wie spricht man mit jüngeren Kindern über den Krieg, ohne sie dabei zu überfordern? Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften hat eine kommentierte Liste mit 12 internationalen Bilderbüchern zusammengestellt, die Kindern und Erwachsenen dabei helfen können. Die Liste enthält darüber hinaus auch Webtipps zum Thema "Mit Kindern über Krieg sprechen".

DKHW-Kampagne zu Kinderfotos im Netz: #DenkenFragenPosten

Was sollten Eltern beachten, bevor sie ein Foto ihres Kindes über WhatsApp, Instagram oder Facebook mit anderen teilen? Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) macht mit der Kampagne #DenkenFragenPosten auf wichtige Regeln aufmerksam, die Eltern dabei helfen, die Rechte ihrer Kinder auf Privatsphäre, Schutz und Beteiligung zu wahren. Die Elterntipps geben konkrete Unterstützung für den verantwortungsvollen Umgang mit Kinderfotos im digitalen Familienalltag. Die Tipps für Eltern von Kindern von 0 bis 5 Jahren, 6 bis 9 Jahren und 10 bis 13 Jahren stehen auf der Website des DKHW als Downloads zur Verfügung. Sie können auch für Elternabende in Kitas und Schulen und in Beratungsstellen genutzt werden.

Die Papa-Liste

Väter und Großväter in allen Lebenslagen sind Akteure der Geschichten, die es auf die Papa-Liste von Christian Meyn-Schwarze geschafft haben. Seit 20 Jahren rezensiert und empfiehlt der überzeugte Vorlesevater aus Hilden Bücher und Hörgeschichten. Die Papa-Liste gibt Empfehlungen für Vorlese- und Beschäftigungsbücher, Comics, Romane und mehr. Darunter sind Bilderbücher, in denen Väter mit ihren Kindern die Hauptrolle spielen. Auch Ratgeber für werdende Väter sind dabei, ebenso wie Unterhaltsames für genervte Männer mit Baby. Alleinerziehende Väter finden Buchtipps ebenso wie Väter in Patchwork- oder Regenbogenfamilien und Väter, die ein Kind adoptiert oder als Pflegekind in ihre Familie aufgenommen haben. Download: Die Papa-Liste (PDF)

Männergesundheitsportal: Informationen für eine gesunde Lebensweise

Das Männergesundheitsportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Väter bei einer gesundheitsorientierten Lebensweise. Das Portal informiert gendersensibel über Themen wie Ernährung, Fitness und Sport, psychische Gesundheit, Gesundheits-Apps, urologische Erkrankungen und Familienplanung. www.maennergesundheitsportal.de

Vätercafé Landkreis Aurich

Der Eltern-Info-Dienst "Bi d'Hand" des Amtes für Kinder, Jugend und Familie Landkreis Aurich bietet ein Vätercafé an. Das Vätercafé ist ein offener Treffpunkt im Familienzentrum Aurich für Väter zum Spielen, Austauschen und Informieren bei Kaffee und Tee mit und ohne ihre Kinder. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Vätercafé findet immer am 1. und 3. Samstag im Monat statt, jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Kontakt
Richard Radetzki
T 0162 - 985 55 01
info@familienzentrum-aurich.de
familienzentrum-aurich.de

Väternetz Niedersachsen

Das Väternetz Niedersachsen ist ein Verbund von Fachkräften der Väterbildung in Niedersachsen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Angebote für Väter zu sammeln und zu veröffentlichen. Es fördert die Erziehungs- und Partnerschaftskompetenz von Vätern in der Balance von Beruf, Familie und Freizeit. Es stärkt außerdem den Austausch unter Vätern und Fachkräften der Väterbildung und Väterberatung. Es vermittelt Fachkräfte und Fachkontakte an regionale Netzwerke und Initiativen. www.vaeter-netz.de

Väter Café Diepholz

Sie sind Vater geworden? Sie möchten andere Väter treffen? Sie möchten sich austauschen in Fragen rund um das Kind und das Vatersein? Dann kommen Sie mit Ihrem Kind in das Väter Café Diepholz, lernen andere Väter kennen und finden Antworten auf Ihre Fragen! Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle Väter mit Kindern im ersten und zweiten Lebensjahr. Das Väter Café findet jeden Freitagnachmittag von 15.00 bis 16.30 Uhr in den Räumen von Bethel im Norden (Lange Str. 36, 49356 Diepholz) statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Infos und Anmeldung
Matthias Plassmann
T 0175-9107742
www.diepholz.de

PapaRunde Göttingen

Die PapaRunde Göttingen ist ein Forum für Väter. In wertschätzenden Gesprächen über Erziehung und Partnerschaft stehen folgende Fragen im Vordergrund: Welche Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen werden an uns als Papa gestellt? Wie reagieren wir in schwierigen Momenten, im Austausch mit unseren Kindern, ihren Müttern und anderen Bezugspersonen? Welche Ressourcen und Stärken haben wir, wie gehen wir mit unseren Schwächen um? Wie geht es meinem Kind gerade, welche Entwicklungsaufgaben muss es bewältigen? Und dabei gilt es auch immer, die Väter selbst im Blick zu behalten. Die PapaRunde findet an jedem ersten Dienstag im Monat um 18.00 Uhr in den Räumen des Kinderschutzbundes Göttingen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt und Infos
info@paparunde.de
www.paparunde.de

Vätergruppe

In der Vätergruppe von mannigfaltig e.V. in Hannover finden alle Fragen rund ums Mannsein ihren Platz. Im intensiven Gespräch hören sich Väter zu, stellen Fragen, sagen ihre Meinung und unterstützen sich gegenseitig. Bei Interesse nehmen Sie bitte vorab Kontakt auf. Termin: Jeden 3. Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Kontakt
Axel Hengst
T (0511) 458 21 62
hengst@mannigfaltig.de
mannigfaltig.de

Vätertreff Kath. Familienbildungsstätte

In der Kath. Familienbildungsstätte Hannover treffen sich Väter mit ihren Kindern selbstorganisiert zum Frühstücken in den Räumen des Elterntreffs, immer samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Infos und Anmeldung
Ulrike Paland
Telefon 0511 / 31 04 68 44
elterntreff@kath-fabi-hannover.de
www.kath-fabi-hannover.de

Väterfrühstück in Lüneburg

In der Ev. Familienbildungsstätte Lüneburg treffen sich interessierte Väter mit ihren Kindern zum Erfahrungsaustausch und um Zeit für sich und die Kinder zu haben. Kosten pro Treffen: 4 Euro. Kommt gerne auch ohne Anmeldung vorbei! Termin:
Jeden 1. Samstag im Monat, 09.30 bis 11.00 Uhr

Infos und Anmeldung
Telefon 04131 / 44 211
info@familienbildungsstaette.de
www.familienbildungsstaette.de

Väter-Kinder-Treff Oldenburg

Der Väter-Kinder-Treff der Ev. Familienbildungsstätte Oldenburg bietet Vätern an jedem Samstag oder Sonntag im Jahr (auch in den Ferien) die Möglichkeit, mit ihren Kindern eine gute Zeit zu verbringen. Es gibt die Möglichkeit gemeinsam zu frühstücken, zu toben, zu spielen, zu basteln oder sich ruhig zusammen zu setzen und ein Kinderbuch zu lesen. Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Amt für Jugend und Familie der Stadt Oldenburg statt. Termine: samstags 10.00 bis 14.00 Uhr, Abenteuer- und Bauspielplatz Eversten, Brandsweg 60, 26131 Oldenburg und sonntags, 11.00 bis 15.00 Uhr, Kulturzentrum Rennplatz, Kurlandallee 4, 26125 Oldenburg.

Infos und Anmeldung
Ev. Familienbildungsstätte
Telefon 0441 / 48 06 56 90
ol-anmeldung@efb-oldenburg.de
www.efb-oldenburg.de

Zeit zum Toben, Papa!

Gemeinsam zu toben, zu spielen und in Bewegung zu sein, macht Erwachsenen und Kindern gleichermaßen Spaß. Daher bieten der Kreissportbund Peine und das Lokale Bündnis für Familie des Landkreises Peine ein kostenloses, integrative Vater-Kind-Bewegungsangebot an. In einer abwechslungsreichen Spielelandschaft kann der Nachwuchs seine Kräfte ausprobieren und etwas Neues wagen. Jedes Kind turnt in seinem Tempo und mit seinem Vater als Begleitperson. "Zeit zum Toben, Papa!" richtet sich an Väter mit ihren Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren. Eine Anmeldung per E-Mail an m.kestner@landkreis-peine.de ist erforderlich. Termin: samstags (außer in den Schulferien und an Feiertagen) von 10.00 bis 11.30 Uhr sowie von 12.00 bis 13.30 Uhr in der Turnhalle der Wallschule Peine.

Kontakt
Landkreis Peine
Yvonne Blöcker
Telefon 05171 / 40 13 00 62
www.buendnis-familie-pe.de/Unsere-Projekte/Zeit-zumToben-Papa