Weiter zum Inhalt
Mädchen spielt mit Vater im Park
Junger Vater mit schlafendem Baby
Opa mit Baby
Vater mit Kleinkind auf Schulter
Vater mit Junge am See
Vater gibt Kind einen Kuss
Familie paddelt im Kanu auf Fluss

Unsere Adressdatenbank …

… zeigt Ihnen, wo Sie in Nieder­sachsen familien­freundliche Angebote finden können. Mehr ...

Erklärfilm: Täterarbeit bei Häuslicher Gewalt

Das Männerbüro Hannover ist Träger des dreijährigen Modellprojekts "Nachhaltige Vernetzung der Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen", gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. In diesem Rahmen ist ein kurzer Erklärfilm erarbeitet worden. Mehr ...

Niedersächsisches Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle": Vätergesundheit schützen

Beim fünften Fachgespräch des Niedersächsischen Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" in der Veranstaltungsreihe "Wie geht es weiter für Väter und Familien nach der Corona-Pandemie?" stand das Thema "Vätergesundheit schützen" im Mittelpunkt. Martin Schumacher und Lennart Semmler, Fachreferenten der Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen (LVG & AfS Nds. e.V.), berichteten von ihren Erfahrungen aus dem Modellprojekt "Mann, was geht?!" zur Stärkung individueller Gesundheitsressourcen von Männern im Umgang mit psychischen Belastungssituationen. Mehr ...

Kinderbetreuung durch Großeltern entlastet Väter

Welchen Beitrag Großeltern zur kindlichen Entwicklung und dem elterlichen Wohlbefinden leisten, untersucht eine neue Studie des BiB und des DIW Berlin. Hat der Ausbau der Kindertagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren und der Ausbau ganztägiger Betreuungsangebote für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter dazu geführt, dass Großeltern keine große Rolle mehr spielen? Diese Frage ist ein Schwerpunkt der Studie, die von der Stiftung Ravensburger Verlag gefördert wurde. Analysiert werden auch die Auswirkungen der Großelternbetreuung auf die nachfolgenden Generationen. Ein Ergebnis: Die Unterstützung durch Großeltern wirkt sich insbesondere auf das Wohlbefinden von Vätern positiv aus. Mehr ...

Papa Filmproduktion: Videoclips zum Medienverhalten

Mit Papa auf den Spielplatz zu gehen, macht Spaß. Doch was passieren kann, wenn dabei Smartphones ins Spiel kommen, das zeigen zwei Videoclips des Projekts "Papa Filmproduktion". Ohne erhobenen Zeigefinger sollen sie Väter dazu anregen, sich für ihre Familien einzusetzen und ihr eigenes Medienverhalten kritisch zu beurteilen. Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. hat die Videoclips in Zusammenarbeit mit der Medienwerkstatt Linden und dem Koordinierungszentrum Frühe Hilfen – Frühe Chancen der Region Hannover produziert. Mehr ...

Hannover: Offene Sprechstunde der städtischen Jugend-, Familien- und Erziehungsberatungsstellen

Ab dem 1. Juli 2022 bietet die Jugend-, Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Landeshauptstadt Hannover wieder ihre offene Sprechstunde an, die aufgrund der Corona-Pandemie eine Zeit lang ausgefallen war. Die offenen Sprechstunden richten sich nicht nur an Eltern und weitere Erziehungsberechtigte in Hannover, sondern ebenso an andere Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen. Das Angebot können auch Kinder und Jugendliche mit und ohne das Wissen ihrer Eltern nutzen. Mehr ...

Reif für die Kur?

Viele Väter fühlen sich zerrissen zwischen dem Anspruch, die Familie zu ernähren und gleichzeitig ein fürsorglicher Vater zu sein. Insbesondere (aber nicht nur) bei alleinerziehenden Männern kann dieser Dauerstress zu Erschöpfung führen. Die Beziehung zu den Kindern leidet. Dann ist es Zeit, über eine Vater-Kind-Kur nachzudenken. Mehr ...

Workshopangebot: Männlichkeiten begleiten

Die Fachstelle vielgestaltig* im Verein niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB) bietet den Workshop "Zusammen suchen - Männlichkeiten* begleiten" für Fachkräfte und interessierte Einrichtungen an. Mehr ...

Niedersächsisches Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle": Unternehmen auf dem Weg zu besserer Vereinbarkeit für Väter

In Unternehmen ist ein Kulturwandel hin zu väterorientierter Personalpolitik spürbar. Das wurde im vierten Online-Fachgespräch des Niedersächsischen Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" deutlich. Prof. Dr. Jens Dingemann, geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Kinderchirurgie an der MHH, wirkt daran in seiner Funktion als Väterbeauftragter mit. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wie geht es weiter für Väter und Familien nach der Corona-Pandemie?" war er als Referent zu Gast. Mehr ...

Europäische Vereinbarkeitsrichtlinie: Bundeskabinett stärkt Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Die Richtlinie zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige legt europaweit verbindliche Standards fest. Sie wurde im Juni 2019 vom Europäischen Rat angenommen und veröffentlicht. Ihr Ziel ist, die Gleichstellung und Chancengleichheit zu fördern und die Rechte von Frauen und Männern in der Europäischen Union weiter zu stärken. Bis August 2022 müssen alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Bestimmungen in nationales Recht umsetzen. Das Bundeskabinett hat am 8. Juni einem Gesetz zugestimmt, um die Vorgaben vollständig umzusetzen. Mehr ...

Arbeitsfeld Kindertageseinrichtung: Berufseinmündung und Eröffnung von Karrierewegen

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat Empfehlungen für eine qualifizierte Berufseinmündung in das Arbeitsfeld Kindertageseinrichtung und die Eröffnung von Karrierewegen veröffentlicht. Aktuelle Forschungsergebnisse belegen, dass das Arbeitsfeld der Kindertageseinrichtung auch für junge Menschen attraktiv ist. Dennoch verlässt etwa ein Viertel der ausgebildeten Fachkräfte innerhalb der ersten drei bis fünf Berufsjahre die Kindertageseinrichtungen wieder. Das gilt insbesondere für akademisch qualifizierte Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen und männliche Fachkräfte. Mehr ...

Aus dem Sozialministerium

Die Social Media Kampagne #EineTrachtLiebe des Niedersächsischen Sozialministeriums richtet sich an Mütter und Väter und liefert wertvolle Tipps rund um das Thema Erziehung, außerdem Beratungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Mehr ...

Familienerholung in Niedersachsen

Damit auch Familien mit geringem Einkommen Kraft und Energie für den Alltag schöpfen können, fördert das Land Niedersachsen Familienurlaub und Familienfreizeiten.

Startklar in die Zukunft

Alleinerziehende und Familien mit mindestens zwei Kindern, die in Niedersachsen wohnen, können Zuschüsse beantragen, wenn die Kinder an gemeinschaftlichen Aktivitäten teilnehmen möchten. Dazu gehören zum Beispiel Jugend- und Ferienfreizeiten, Klassen- und Kita-Fahrten oder Kursgebühren für Musik- und Kunstschulen oder Kurse der VHS und Familienbildungsstätten. Übernommen werden können auch Mitgliedsbeiträge für Sport- und Musikvereine oder Material und Ausrüstung für die Teilnahme an den Angeboten. Eltern können auch Zuschüsse zu Betreuungskosten erhalten. Das Angebot kann wahrgenommen werden, sofern kein anderer Träger zuständig ist. Es gelten Einkommensgrenzen.

Die Landesstiftung "Familie in Not" mildert im Rahmen des Sonderfonds "Startklar in die Zukunft" mit der Förderung die psychosozialen Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche. Alle Informationen im Niedersächsischen Landesportal

Aktionen und Termine

In unserem Terminkalender finden Sie Aktionen und Angebote für Väter mit Kindern sowie Seminare und Fortbildungen für alle, die an Väterarbeit interessiert sind.

Newsletter

Das niedersächsische Väterportal informiert mit einem kostenfreien Newsletter über aktuelle Meldungen, Termine und Tipps rund um den Väteralltag. Er informiert regelmäßig über die Arbeit des Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" und über die Netzwerkarbeit für Väter. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum Newsletter!

Im Fokus: Flucht aus der Ukraine

Gesellschaftliche Solidarität stärkt Menschen in Not - das zeigt sich im Moment wieder beson­ders deutlich in der großen Hilfsbereit­schaft für Menschen, die auf der Flucht aus der Ukraine sind und auch in Niedersachsen Aufnahme finden. Im Niedersächsischen Landesportal finden alle Menschen, die Fragen haben, Unterstützung suchen oder helfen möchten, Informationen dazu. Fachkräfte der Familienarbeit und andere Interessierte können weitere aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlingsfamilien auf unserer Website finden.