STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

9. Osnabrücker Vätertag mit vielen Spiel- und Sportangeboten

Beim 9. Osnabrücker Vätertag standen unter dem Motto "Auf die Plätze, fertig, los!" verschiedene Spiel- und Sport-Aktivitäten im Mittelpunkt. Väter verbrachten zusammen mit ihren Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren einen erlebnisreichen Samstagvormittag auf dem Gelände "Am Limberg".

Im Mittelpunkt der Veranstaltung im Vereinssportzentrum Limberg stand das gemeinsame Tun bei zahlreichen Spielen und sportlichen Aktivitäten. Unter Anleitung von erfahrenen Trainern, darunter sind auch ehemalige Fußballprofis, wurden Trends genauso wie traditionelle Sportarten angeboten.

An der Indoor-Kletterwand konnte unter fachlicher Anleitung geklettert werden. Beim Judo wurden erste Griff- und Falltechniken vermittelt. Bei der Bewegung mit Bällen ging es um die Schulung von Geschicklichkeit und Ausdauer sowie Spaß am Experimentieren. Auch die brasilianische Kampfsportart Capoeira konnten Väter und Kinder ausprobieren. Dabei wurden Koordination, Beweglichkeit, Rhythmusgefühl und Ausdauer trainiert.

Lizenzierte Trainer boten außerdem ein besonderes Fußball-Training an. Mit der "Kunst der Fadenspiele" ließen sich Figuren und Zauberstricks lernen. Wie sie ihren Papa als vielseitiges Turngerät einsetzen können, lernten die Kinder bei einem weiteren Angebot. Auch Rugby, Feldhockey und Basketball standen auf dem Programm.

Abenteuer, Spaß und Gemeinschaft erlebten Väter und ihre Kinder beim Paddeln in Kanus. Es gab eine Einführung in die Welt des Tanzes. Ein Rollstuhl-Parcours stellte besondere Herausforderungen an die Teilnehmenden. Erste Erfahrungen mit dem Longboard konnten Väter und Kinder unter Anleitung einer erfahrenen Longboarderin aus der Osnabrücker Szene machen.

Die Veranstaltung ist für viele Väter mit ihren Töchtern und Söhnen inzwischen zu einer Institution geworden, auf die sie sich ein Jahr lang freuen. Den mittlerweile 9. Vätertag am 20. Mai 2017 haben die Familienbündnisse von Stadt und Landkreis, die katholische und die evangelische Familien-Bildungsstätte, der Stadtsportbund, das Gleichstellungsbüro der Stadt Osnabrück, das Stadtdekanat Katholischer Kirchenverband Osnabrück, die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland und die Männerarbeit der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover gemeinsam geplant und vorbereitet.

Zurück...

1 von 6