Familienerholung und Familienfreizeiten

Um auch einkommensschwächeren, kinderreichen Familien oder Familien mit einem behinderten Kind einen gemeinsamen Urlaub zu ermöglichen, fördert das Land Niedersachsen Familienfreizeiten und -erholungsangebote.

Richtlinie und Antrag Familienerholung

Die "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Familienerholungsurlauben und Familienfreizeiten (RL Familienerholung)" tritt zum 1. Januar 2022 in Kraft. Die Förderung entsprechender Angebote kann von den Mitgliedsverbänden der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAG FW) und der Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen (AGF) beantragt werden. Mehr …

Berechnung der Einkommensgrenze

Für die Berechnung des Familieneinkommens und der Einkommens(höchst)grenze bei allen nach der Richtlinie Familienerholung geförderten Maßnahmen stehen Ihnen zwei Online-Rechner zur Verfügung. Mehr …

Familienerholung und Familienfreizeiten als Teil einer modernen Familienpolitik

Präsentationen aus der Online-Veranstaltung am 10. Januar 2022:

Mehr zum Thema