App für junge Väter: Gesundheitsfürsorge per Smartphone

App-Super-DadInformationen zu Schwangerschaft und sicherem Babyschlaf, Tipps gegen Beziehungsstress nach der Geburt und Adressen von Ämtern und Beratungsstellen: Die neue App "Super Dad" des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums bietet praktische Hilfestellung vor und nach der Geburt eines Kindes. Gerade sehr junge Männer empfinden neben Freude und Stolz oft auch Unsicherheit und Ängste, wenn sie Vater werden. Die App mit ihren Informationen soll ihnen helfen, in ihre Aufgaben hineinzuwachsen.

"Super Dad" begleitet durch die Schwangerschaft und die ersten Monate nach der Geburt, liefert Wissenswertes unter anderem zur Gesundheit der Schwangeren und des Ungeborenen und wie sich der Vater auf die Geburt vorbereiten kann. Zu weiterführenden Informationen und Anlaufstellen in der Nähe, wie beispielsweise Beratungsstellen für Schwangere oder Hilfe bei Depressionen während der Schwangerschaft, wird direkt verlinkt. Außerdem gibt es Infos und Links zur Beantragung von Eltern- und Kindergeld oder welche Unterstützung die Eltern vom Jobcenter bekommen können.

Die App "Super Dad" wurde im Rahmen der Landesinitiative "Gesundheit von Mutter und Kind" entwickelt und vom Gesundheitsministerium NRW finanziert. Sie kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden.

zurück …

Pressemitteilung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW vom 2. September 2016
www.mgepa.de

zurück …