Finanzielle Hilfen für gemeinnützige Organisationen und Träger

Gemeinnützige Organisationen und Träger leisten wichtige Arbeit für Kinder, Jugendliche und Familien. Mit verschiedenen Programmen werden sie nun vom Bund finanziell unterstützt. Mehr …

Eltern-Kind-Gruppen gehen online - Wie geht das?

Das Netzwerk Evangelischer und Katholischer Eltern-Kind-Gruppen in Deutschland (NEKED) hat die Arbeitshilfe "Eltern-Kind-Gruppen gehen online - Wie geht das?" veröffentlicht. Anhand vieler praktischer Beispiele zeigt die Broschüre Wege auf, wie digitale Angebote für Eltern mit Kindern bis drei Jahren und digitale Elternabende konzipiert und umgesetzt werden können. Die eaf als Teil des NEKED-Netzwerks möchte die Leiterinnen und Leiter in der Eltern-Kind-Arbeit und die Familien ermutigen, neue Wege zu gehen und online-Formate zu nutzen. Mehr …

BMFSFJ fördert Projekte zur Vernetzung, Beratung und Unterstützung von Männern

Für Projekte zur Gleichstellung stehen dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Jahr 2020 insgesamt 21 Millionen Euro zur Verfügung und damit 3,5 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Hinzu kommen 35 Millionen Euro aus dem neuen Bundesprogramm "Gegen Gewalt an Frauen". Bundesministerin Dr. Franziska Giffey kündigte noch für das Jahr 2020 die Verabschiedung einer Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung an. Als konkrete Maßnahmen werden unter anderem verschiedene Projekte zur Vernetzung, Beratung und Unterstützung von Männern gefördert. Mehr …

Ein Jahr LAG Väter in Hessen: Projekte sollen Lücken der Frühen Hilfen für junge Familien füllen

Sind Väter Risiko oder Ressource - oder einfach unkalkulierbar? Antworten auf diese Frage gab Professor Andreas Eickhorst von der Hochschule Hannover bei der Mitgliederversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Väterarbeit in Hessen im September 2019. Projekte der Mitgliedsverbände, des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften, der evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck und des Vereins Väteraufbruch für Kinder, sollen erkannte Lücken schließen. Mehr …

Väter TV für Praktiker und Profis

Väter TV heißt ein Projekt von Väter in Köln e.V., das sich an interessierte Väter und Fachkräfte aus dem psychologischen und sozialen Bereich, aus der Jugendhilfe, Schwangeren-, Familien- und Erziehungsberatung und aus der Familienbildung richtet. In einem Videoportrait beschreibt ein junger Vater, wie er in seine Rolle hineingewachsen ist. In weiteren Beiträgen nehmen Expertinnen und Experten Stellung zum Wandel der Vaterrolle in Bezug auf Erziehung, Partnerschaft, Familienarbeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Gleichstellung von Frauen und Männern. Väter TV wird vom Bundesfamilienministerium gefördert. vaetertv.de

Beratung und Therapie mit Vätern

Wir-freuen-uns-dass-Sie-da-sindVäter sind für Beratungs- und Therapieprozesse nicht unbedingt leicht zu gewinnen. Der Buchtitel "Wir freuen uns, dass Sie da sind!" beschreibt die Haltung, die zum Gelingen von Beratungsprozessen mit Vätern beiträgt. Die anfängliche männliche Skepsis nimmt ab, wenn Väter sich selbstverständlich willkommen und als gleichberechtigte Erziehungspartner gewürdigt fühlen, so die Erfahrung aus verschiedenen Beratungskontexten. Mehr …

Väterliche Rollenmodelle zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Neue-Vaeter-RollenmodelleDie empirische Vaterforschung befasst sich mit der Umsetzung der Vorstellung von "neuer Väterlichkeit" in alltägliches Rollenhandeln. Diese ist idealtypisch gekennzeichnet durch ein vielfältigeres und intensiveres Engagement der Väter, eine emotionalere Vater-Kind-Beziehung und stärkere Familienorientierung sowie ein egalitäres Partnerschaftsverständnis. Andrea Gambey und Hans-Walter Gumbinger haben vor diesem Hintergrund am Frankfurter Institut für Sozialforschung eine soziologische Studie durchgeführt. Sie untersucht das Selbstbild von Vätern, ihre Beziehung zu den Kindern und ihr Verständnis von Partnerschaft. Mehr …

LJS-Seminar zur Väterarbeit

Landesstelle-Jugendschutz-NdsWas spricht Väter an? Welchen Beratungsbedarf haben sie? Welche Angebote bringen Väter miteinander ins Gespräch über Erziehungsthemen und ihr Selbstverständnis? Gibt es "Strickmuster" für die Väterarbeit? Mit diesen Fragen befassten sich Fachkräfte aus der Familien- und Bildungsarbeit bei einem Seminar der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) in Hannover. Mehr …

Arbeitstagung zur zukünftigen Väterarbeit in Niedersachsen

Arbeitstagung-Handlungskonzept_Heuer_MS-06-09-16Die Niedersächsische Landesregierung verfolgt das Ziel, die Rolle der Väter in der Erziehung zu stärken und so insbesondere in der Arbeitswelt für mehr gesellschaftliche Akzeptanz zu sorgen. Zur Entwicklung von Ideen und Perspektiven der Väterarbeit hatte daher das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung in Kooperation mit dem Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle" zu einer Arbeitstagung eingeladen. Fachkräfte von Institutionen, Verbänden und freien Trägern aus den Bereichen Familienbildung, Kinder- und Jugendhilfe und Forschung kamen in Hannover zusammen, um Umsetzungsvorschläge für eine aktive Väterpolitik in Niedersachsen zu entwerfen. Mehr …

Handreichung: Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung planen

Das-ist-mal-was-NeuesAn der Bildungs- und Erholungsstätte Langau e. V. wurde das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration geförderte Projekt "Arbeit mit Vätern von Kindern mit Behinderung" (2012–2016) durchgeführt. Aufbauend auf den langjährigen Erfahrungen mit Familien und Vätern von Kindern mit Behinderung wurde die Väterarbeit weiterentwickelt und dezentralisiert. Gemeinsam mit kooperierenden Einrichtungen wurden spezielle Angebote entwickelt und durchgeführt. Mehr …

Väter, Männer und kindliche Entwicklung

Vaeter-Maenner-und-kindliche-EntwicklungAls Lehrbuch für Psychotherapie und Beratung angelegt, spannt das Buch einen weiten Bogen von der Betrachtung der Vaterschaft im gesellschaftlichen Wandel bis hin zu kulturellen Einflüssen auf Vaterschaft und die Auswirkungen psychischer Erkrankungen von Vätern auf das Wohlbefinden ihrer Kinder. Die Entwicklungspsychologin Prof. Dr. Inge Seiffgen-Krenke stellt dar, wie sich die Beziehungen von Vätern zu ihren Kindern und zu den Partnerinnen verändert haben und welche Konsequenzen sich daraus für Therapie und Beratung ergeben. Mehr …

Die Arbeit mit Vätern und Großvätern im DRK

Grundlagen-Vaeter-und-Großvaeterarbeit-DRKDas Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat einen praxisorientierten Leitfaden zu den Grundsätzen der Väter- und Großväterarbeit herausgegeben. Sie soll Väter und Großväter in ihren Kompetenzen und in ihrer Rolle in der Familie fördern, vor allem unter dem Aspekt der Gleichstellung und Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Bildungs-, Beratungs- und Trainings- bzw. Coaching-Angebote dienen der Stärkung des väterlichen und großväterlichen Engagements in Familien. Mehr …

Rahmenplan geschlechtergerechtes Niedersachsen: Väterarbeit als wichtiges Element

Die Niedersächsische Landesregierung hat den "Rahmenplan geschlechtergerechtes Niedersachsen" vorgelegt. Die Ministerien und die Staatskanzlei haben ausgewählte politische Vorhaben auf Geschlechtergerechtigkeit geprüft, die Ergebnisse zusammengefasst und konkrete Verbesserungsmöglichkeiten aufgelistet. Die gleichstarke Verantwortung von Vätern für die Erziehung von Kindern zu erreichen, gehört zu den hervorgehobenen Zielsetzungen des Rahmenplans. www.stk.niedersachsen.de

Vielfältige Väterarbeit in Kindertagesstätten

Vielfaeltige-Vaeterarbeit-in-KitasVäter sind meist weniger präsent in Kindertagesstätten als Mütter. Das hängt zum Teil mit der praktizierten Arbeitsteilung und Rollenzuschreibungen innerhalb der Familien zusammen. Väter fühlen sich jedoch auch durch die Kita-Elternarbeit häufig nicht angesprochen oder eher unwohl oder fehl am Platze. Wie Väter als gleichberechtigte Erziehungspartner in die Kitas geholt und in deren Alltag eingebunden werden können, war die Leitfrage der ESF-Modellprojekte "MEHR Männer in Kitas". Sie entwickelten Ideen und Methoden, um Väter zu aktivieren und in Aktionen mit ihren Kindern einzubinden. Die Ergebnisse des Projekts wurden in einer Handreichung veröffentlicht. Mehr …

Das Väterexpertennetz Deutschland VEND-eV

Das Väterexpertennetz Deutschland VEND-eV ist ein bundesweites Netzwerk. Es besteht aus Experten, die sich in der Praxis von Familienbildung, Beratung, Betrieben und Erziehungseinrichtungen wie auch in Forschung, Rechtssprechung und Kultur beruflich mit Vätern beschäftigen. Sie wollen durch gemeinsames Handeln die Rahmenbedingungen für aktive Vaterschaft in Deutschland verbessern. Mehr …

Aktionen und Termine

ViN-Kalender_Ausschnitt

In unserem Terminkalender finden Sie Aktionen und Angebote für Väter mit Kindern sowie Seminare und Fortbildungen für alle, die an Väterarbeit interessiert sind.

Newsletter

Das niedersächsische Väterportal www.vaeter-in-niedersachsen.de informiert mit einem Newsletter über aktuelle Meldungen, Termine und Tipps rund um den Väteralltag. Der kostenfreie Newsletter wendet sich an aktive Väter, Fachkräfte der Väterarbeit und alle anderen Interessierten. Er informiert regelmäßig über die Arbeit des Landesarbeitsforums "Aktive Vaterrolle" und über die Netzwerkarbeit für Väter. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum Newsletter!

Auf einen Blick: Frühe Hilfen in Niedersachsen

Unter www.gut-aufwachsen.de bringt die Niedersächsische Landesregierung mit einer Internet-Datenbank interessierte Eltern und Anbieter früher Hilfen zusammen. Eltern und Familien können sich damit per Mausklick einen unkomplizierten, umfassenden Überblick über die vielfältigen Angebote früher Hilfen in ihrer Nähe verschaffen. Auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe profitieren davon: Sie können die Informationen über bestehende Angebote direkt in ihre alltägliche Arbeit einbringen.