Jede dritte Krankenhausentbindung im Jahr 2019 per Kaiserschnitt

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoVon den rund 748.500 Frauen, die im Jahr 2019 hierzulande in einem Krankenhaus entbunden haben, hat fast jede Dritte ihren Nachwuchs per Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag die Kaiserschnittrate damit bundesweit bei 29,6 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr nahm sie leicht zu (2018: 29,1 Prozent). Seit 1991 hat sich die Kaiserschnittrate bundesweit fast verdoppelt. Mehr …

Schwangerschaftswegweiser für die Region Hannover

Schwangerschaftswegweiser_Region-HDie Region Hannover hat einen Schwangerschaftswegweiser herausgegeben, der werdende Eltern durch die aufregende Zeit der Schwangerschaft und Geburt lotst. Mit dem positiven Schwangerschaftstest beginnt eine aufregende, aber auch stressige Zeit. So viele Dinge gibt es zu bedenken: Wie finde ich überhaupt eine Hebamme? Was braucht das Baby kurz nach der Geburt? Wann kann ich finanzielle Unterstützung beantragen? Da fällt es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Hier hilft der neue Schwangerschaftswegweiser. Mehr …

Projekt Vater werden: Angebote für Information und Austausch

Bald-Papa_mannigfaltigWer bald Vater wird, denkt über vieles nach: Soll ich lieber cool bleiben oder alles perfekt regeln? Wird sich meine Partnerschaft verändern? Werde ich eine gute Beziehung zum Kind aufbauen können? Wie kann ich das Vatersein mit dem Beruf vereinbaren? Welche Erfahrungen haben andere Männer gemacht? mannigfaltig e.V., Institut für Jungen- und Männerarbeit, organisiert das "Projekt Vater werden" mit kostenfreien Veranstaltungen in Stadt und Region Hannover. Die Treffen (ggf. als Online-Veranstaltung) werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnerinnen und -partnern organisiert. Sie bieten Zeit und Raum für informative Gespräche und persönlichen Austausch über den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt als Mann und Vater. Das Projekt wird von der Region Hannover gefördert. Kontakt: mannigfaltig e.V., Axel Hengst, Telefon: 0511 / 458 21 62, hengst@mannigfaltig.de, www.mannigfaltig.de/vaterwerden

Die Babybauch-App für die Region Braunschweig

Das Städtische Klinikum Braunschweig und das Krankenhaus Marienstift haben das Netzwerk Geburt für die Region Braunschweig ins Leben gerufen, um Schwangeren und werdenden Eltern Antworten auf ihre Fragen zu geben und den Kontakt zu den richtigen Ansprechpersonen vor Ort zu vermitteln. Alle wichtigen Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt in der Region Braunschweig gibt es nun auch in der Babybauch-App. Mehr …

Checklisten für werdende Väter

Das Interkulturelle Väterbüro Wolfsburg bringt mit zwei Checklisten auf den Punkt, was werdende und junge Väter einplanen sollten und wo es Unterstützung gibt. Die Leitfäden helfen durch die erste Zeit und bringen Struktur in die Vorbereitung auf's Familienleben. Mehr …

Altersdurchschnitt von Vätern bei Geburt von Kindern

Zwei Drittel aller Männer, die 2019 Vater eines Kindes wurden, waren zwischen 29 und 39 Jahre alt, lediglich 6 Prozent waren älter als 44 Jahre. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) und das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) auf Basis einer neuen Studie zu Vaterschaften mitteilen, stieg seit 1991 das durchschnittliche Alter der Väter bei der Geburt eines Kindes um 3,6 Jahre auf 34,6 Jahre (Niedersachsen: 34,2 Jahre). Mehr …

Virtueller Besuch im MHH-Kreißsaal

Die Medizinische Hochschule Hannover geht neue Wege, um Schwangere in Zeiten von Corona zu informieren: Jeden Montag startet um 18.30 Uhr eine Live-Übertragung mit der Möglichkeit, Fragen an Expertinnen und Experten zu stellen. Mehr …

Die Geburt eines Vaters

Vaterwerden ist kein Selbstläufer. Das zeigt der 5-teilige Doku-Film "Die Geburt eines Vaters", ein Projekt der Waadländer Hochschule für Gesundheit (Haute Ecole de Santé Vaud, HESAV) in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Schweizer Männer- und Väterorganisationen männer.ch, unterstützt durch Gesundheitsförderung Schweiz. 18 Väter und 14 Fachpersonen kommen in den Filmepisoden zu Wort und erzählen von schönen Momenten, Unsicherheiten, Sorgen und von der Bedeutung der Väter während der Vorbereitung und der Geburt selbst. Dabei wird klar: Väter werden mit ihren Fragen und Bedürfnissen immer noch häufig "übersehen". Empfehlungen im Film zeigen auf, was es braucht, damit sich dies ändert. www.maenner.ch/mencare/geburteinesvaters

Neues Nationales Gesundheitsziel: Gesundheit rund um die Geburt und im ersten Lebensjahr

Nationales-Gesundheitsziel_Gesundheit-rund-um-die-GeburtExpertinnen und Experten von Bund und Ländern sowie aus Forschung, Selbsthilfe und Krankenkassen haben das neue Nationale Gesundheitsziel "Gesundheit rund um die Geburt" entwickelt. Die Einbeziehung und Stärkung der Väter oder Partner in der Phase der Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit ist in verschiedenen Zielen des Konzepts verankert, das vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlicht wurde. Es umfasst Teilzielsetzungen und Maßnahmenempfehlungen zu den Bereichen Förderung der Bindung zu den Eltern, gesunde Lebensverhältnisse, soziale Sicherheit sowie die Vermeidung von Unfallgefahren und Situationen, in denen Eltern überfordert sind. Dafür wollen sich die Beteiligten einsetzen. Mehr …

Schwangerschaftskalender für werdende Väter

Schwangerschaftskalender-fuer-werdende-VaeterMit dem Schwangerschaftskalender von www.vaeter-zeit.de wissen werdende Väter, wie sich das Baby im Bauch Monat für Monat entwickelt. Welche Unterstützung braucht die Partnerin dabei? Wie kommen Väter mit ihren eigenen Gefühlen klar? Der Kalender bietet jede Menge medizinische Fakten und praktische Tipps für die aufregende Zeit des Vaterwerdens, vom Ablauf der Vorsorgeuntersuchtungen über den ersten Kontakt mit dem Baby im Bauch bis zur selbstgebauten Wickelkommode. Der Kalender steht zum Download zur Verfügung. Druckexemplare können mit einem frankierten Rückumschlag bestellt werden. Infos unter www.vaeter-zeit.de/schwangerschaftskalender-vaeter

Landkreis Nienburg: Fahrplan Schwangerschaft in den Sprachen Arabisch und Türkisch

Fahrplan-Schwangerschaft_LK-Nienburg"Fahrplan Schwangerschaft" heißt die Broschüre des Landkreises Nienburg/Weser, die es nun auch in den Sprachen Türkisch und Arabisch gibt. Auf 30 Seiten führt die Broschüre werdende Eltern durch die Zeit der Schwangerschaft und begleitet sie während der ersten Monate nach der Entbindung. Ergänzt werden die Informationen rund um das Thema Schwangerschaft durch entsprechende Adressen von Anlaufstellen und Angeboten im Landkreis. Mehr …

Informationen zur natürlichen Geburt

Natuerliche-Geburt_MS_Silke-SchmidtDie Niedersächische Landesregierung setzt sich für die Stärkung der natürlichen Geburt ein. Die Kaiserschnittrate liegt heute doppelt so hoch wie vor 20 Jahren. Medizinisch angezeigt ist diese Art der Entbindung jedoch nur in Notfällen. Die Landesregierung informiert werdende Eltern in einer Kampagne über den natürlichen Vorgang der Geburt, um das Selbstvertrauen der Schwangeren zu stärken. Werdende Eltern finden Informationen zur natürlichen Geburt unter www.bauchgefuehl.niedersachsen.de

Mann wird Vater

Mann-wird-VaterFür werdende Väter bringen die Schwangerschaft der Partnerin und die Geburt eines Kindes viele Veränderungen mit sich - erwartete und sicherlich auch unerwartete. Eine Broschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) wendet sich an Männer, die sich auf das Vaterwerden vorbereiten wollen. Sie greift Fragen, Wünsche und Sorgen auf, die vor, während und nach der Geburt eine Rolle spielen. Denn Vater zu werden bringt nicht nur den Alltag, sondern auch die Gefühlswelt durcheinander. Mehr …

Das Papa-Handbuch

Das-Papa-HandbuchVater zu werden ist wunderbar – und mit viel Vorfreude, Erwartungen, Fragen und Zweifeln verbunden. Das Papa-Handbuch ist ein zuverlässiger Begleiter für aktive werdende Väter, die ihre Partnerin während der Schwangerschaft unterstützen, die Geburt gemeinsam erleben und eine vertrauensvolle Verbindung zu ihrem Kind aufbauen möchten. Mehr …

Niedersachsen: Landesweites Bündnis 'Gesundheit rund um die Geburt'

Mehr als 60 Organisationen, Vereine und Verbände in Niedersachsen haben sich zum Bündnis "Gesundheit rund um die Geburt" zusammengeschlossen. Das Bündnis orientiert sich inhaltlich am Nationalen Gesundheitsziel mit seinen fünf definierten Unterzielen. Diese sollen in der Landespolitik verankert werden. Darüber hinaus fordert das Bündnis einen Landesaktionsplan. Im Aktionsbündnis sind die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros Niedersachsen (lag), der Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. (LFRN) und seine Mitgliedsvereine sowie der Niedersächsische Hebammenverband vertreten, ebenso wie die Träger der freien Wohlfahrtsverbände, der Sozialverband Niedersachsen e.V. (SoVD) und Vertreterinnen aus den Kirchen.
Informationen zum Aktionsbündnis unter gesundheit-rund-um-die-geburt.de

Aktionen und Termine

ViN-Kalender_Ausschnitt

In unserem Terminkalender finden Sie Aktionen und Angebote für werdende Väter und Väter mit Kindern sowie Seminare und Fortbildungen für alle, die an Väterarbeit interessiert sind.

Informationen für jugendliche Väter

Mit dem Informationsportal familienplanung.de wendet sich die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auch am jugendliche werdende Väter. Sie finden hier Antworten auf erste allgemeine Fragen sowie Kontaktadressen von Beratungsstellen. www.schwanger-unter-20.de/vater-werden