Was bleibt von der aktiven Vaterschaft, wenn die Elternzeit vorüber ist?

Die guten Vorsätze, sich mehr Zeit für die Familie, insbesondere für das Kind bzw. die Kinder zu nehmen, sind mit Sicherheit bei jedem Vater vorhanden. Mit der gleichen Sicherheit werden sie aber durch die Anforderungen des Alltags, den Erwartungen im Betrieb und andere "Zeitfresser" in Frage gestellt. Und nicht nur die Betreuung und Begleitung in der Entwicklung des Kindes braucht Zeit, auch in die Pflege der Partnerschaft muss investiert werden. Deshalb ist es wichtig, feste Zeiten für Aktivitäten mit den Kindern, für den Haushalt und die Partnerschaft einzuplanen. Mehr …

Gemeinsame Zeiten

Mit zunehmendem Alter der Kinder ändert sich das "Maß des guten Kontakts". Es zählt weniger die Zeit, die Papa mit ihnen verbringt, sondern mehr die Qualität. Mehr …

Großvater-Enkelkind-Freizeit aus Sicht eines Vaters

Matthias Bunzel, Vater von zwei Kindern, hat seinen Vater zu einem Großvater-Enkelkind-Wochenende motiviert. Welche Erfahrungen hat sein eigener Vater dabei gemacht und wie kam die Idee bei den Kinder an? Lesen Sie hier, ob sich durch die gemeinsam erlebte Zeit mit den Enkelkindern das Verhältnis zwischen Vater und Sohn geändert hat

Wochenend-Freizeit mit Großvätern und Enkelkindern

Vater-Kind-Wochenenden sind gut besuchte Freizeitveranstaltungen. Aber was ist mit den Großvätern und Enkelkindern? Bernhard Noormann ist Referent der Männerarbeit im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannover für die Sprengel Ostfriesland und Osnabrück und hat die Initiative für Großväter-Enkelkinder-Freizeiten gegeben. Woher die Idee dazu kam und wie die Nachfrage ist, lesen Sie hier. Und wie finden Großväter und ihre Enkelkinder so eine Wochenend-Freizeit? Erfahren Sie hier, was man dabei erleben kann und wie die ganze Familie davon profitiert.