Männer vereinbaren Familie und Beruf

Maenner-vereinbaren-Familie-und-BerufDie Broschüre "Männer vereinbaren Familie und Beruf" des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) gibt Anregungen für Gespräche und Weiterbildungen zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus der Sicht von Vätern. Für die meisten Männer gilt nach wie vor, dass sie die Hauptverantwortung für die Erwerbsarbeit tragen und als Ernährer der Familie fungieren. Rigide Anwesenheitskulturen und lange Arbeitszeiten tragen zur Verfestigung dieses traditionellen Rollenmusters bei, denn Familien- und Fürsorgearbeit bleibt so von der Unternehmenskultur ausgeklammert.

Vor allem Väter, die Elternzeit nutzen, zeigen jedoch, dass Männer sich verändern und neue, vielfältige Bedürfnisse und Lebensentwürfe haben. Sie überdenken das traditionelle Rollenverständnis und wünschen sich ein partnerschaftliches Lebenskonzept, mit dem Ziel, die Verantwortung für Beruf und Familie, für Erwerbsarbeit und Kindererziehung zu teilen.

Darüber hinaus gewinnt das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege für Männer an Bedeutung. Sie engagieren sich vermehrt bei der Pflege von Angehörigen und Freunden, stoßen jedoch im Berufsalltag genauso wie Frauen auf Hindernisse.

Die Broschüre wendet sich insbesondere an Betriebs- und Personalräte, die Ansatzpunkte für eine veränderte betriebliche Interessensvertretungspolitik für Väter und Männer mit Pflegeaufgaben entwickeln wollen.

zurück …

DGB (Hrsg.): Männer vereinbaren Familie und Beruf, Neue Module für die gewerkschaftliche Bildungsarbeit, Berlin 2016.
Bestellung und Download beim DGB unter familie.dgb.de/angebote/broschueren

Mehr zum Thema

zurück …