Internationaler Report zur aktiven Vaterschaft: State of the World's Fathers

Die Initiative MenCare hat im Jahr 2015 den "State of the World's Fathers"-Report vorgelegt. Er wertet 700 weltweite Studien zu Elternschaft und väterlicher Fürsorge aus und betont die große Bedeutung der Väter für die positive Entwicklung ihrer Kinder und den Einfluss aktiver Vaterschaft auf Zufriedenheit und Gesundheit der Väter selbst.

Der Report untersucht unter anderem die Elternzeitmodelle für Väter im internationalen Vergleich und die Auswirkungen auf das Einkommen ihrer Partnerinnen. Geschlechtergerechtigkeit könne nicht erreicht werden, solange Männer nicht in die Fürsorge für ihre Kinder und Familien eingebunden seien, so die Argumentation. Die positiven Wirkungen der Vaterschaft für Männer und ihre Familien müssten stärker kommuniziert werden und zu politischen Veränderungen führen.

Die Untersuchung nimmt Stellung zu den weiteren Themen: Unbezahlte Hausarbeit, Gesundheit von Frauen und Mädchen, Männergewalt gegen Frauen und Kinder, Gemeinsame Verantwortung von Müttern und Vätern für das Aufwachsen von Kindern.

MenCare setzt sich mit seiner weltweiten Kampagne für gleichberechtigte, gewaltfreie und aktive Vaterschaft ein.

zurück …

Download des Reports "State of the World's Fathers" unter sowf.men-care.org

zurück …