Väter im Kontext Früher Hilfen

Nationales-Zentrum-Fruehe-HilfenMittlerweile sind Frühe Hilfen bundesweit erfolgreich etabliert und ergänzen die vielfältigen Unterstützungsangebote vor Ort. Zu den Themen, die aktuell noch nicht genügend berücksichtigt werden, gehört jedoch die Rolle der Väter. Daher hatte das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Praxis ins Deutsche Jugendinstitut (DJI) nach München eingeladen, um dieses Thema bei einem Expertenworkshop zu bearbeiten.

Der Workshop wurde im Dezember 2015 mit dem Ziel initiiert, eine konzeptionelle Entwicklung zum Thema "Väter im Kontext Früher Hilfen" anzuregen. Die Expertinnen und Experten beleuchteten die Rolle der Väter in der frühen Kindheit im Allgemeinen wie auch speziell mit Blick auf Familien in Kontexten psychosozialer Belastung.

Grundlagen der Väterforschung und aktuelle Väterstudien am DJI wurden ebenso präsentiert wie Studienergebnisse zur Wirksamkeit spezifischer Interventionsprogramme oder auch ganz praktische Ansätze, wie jener des Berliner Väterzentrums. Hier war insbesondere die Kombination aus einem populären, niedrigschwelligen Zugang und dem Versuch, Angebote der Frühen Hilfen ergänzend dazu anzubieten, sehr interessant für die anwesenden Fachkräfte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Darüber hinaus wurden die Ergebnisse dreier Expertisen vorgestellt, die das NZFH zu Vätern und Frühen Hilfen in Auftrag gegeben hatte: Die Bedeutung von Vätern in der frühen Kindheit und das Angebot entsprechender Interventionsprogramme, Erkenntnisse zum direkten Einbezug von Vätern in die Praxis (nicht nur der Frühen Hilfen) sowie eine Untersuchung zur Wirksamkeit des Interventionsprogramms "Caring Dads" für Väter im Kinderschutzkontext.

zurück …

Die Veranstaltung und alle Vorträge sind ausführlich dokumentiert unter www.fruehehilfen.de

Weitere Informationen zu Frühen Hilfen finden Sie auch im Niedersächsischen Kinderschutzportal www.kinderschutz-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

zurück …