Infobrief zur Väterarbeit in Wolfsburg

Der 5. Infobrief des Interkulturellen Väterbüros Wolfsburg berichtet über geänderte Erreichbarkeit und die geleistete Beratungstätigkeit des Väterbüros. Außderdem gibt es Berichte über Vater-Kind-Aktionen und ein neues Angebot für werdende Väter in Wolfsburg. Kontakt für Fragen und Anregungen: Stadt Wolfsburg, Interkulturelles Väterbüro, markus.mende@stadt.wolfsburg.de, Telefon: 05361 / 28 18 67.

Projekt 'Achtung - Väter - Los'

Achtung-Väter-Los_CoverMit "Achtung - Väter - Los" fördert das Land Niedersachsen ein neues Projekt zur Väterarbeit. Vorgesehen sind bis zu 15 Veranstaltungen in 2015/16. Einrichtungen, Institutionen und Organisationen haben die Möglichkeit entsprechende Angebote für Väter, für Väter und ihre Kinder sowie für Multiplikatorinnen, Multiplikatoren und Teams zu buchen. Durchgeführt werden die Veranstaltungen von mannigfaltig e.V. - Institut für Jungen und Männerarbeit. Mehr …

Interkulturelles Väterbüro in Wolfsburg

Interkulturelles-Vaeterbuero_Stadt-Wolfsburg_sDas Interkulturelle Väterbüro in Wolfsburg ist seit Oktober 2014 Anlaufstelle für Väter aller Nationalitäten. Das Angebot reicht vom offenen Väter-Treff über Beratungsgespräche bis hin zu Vater-Kind-Aktionen und Treffen für werdende Väter. Sie können im Interkulturellen Väterbüro über ihre Anliegen rund um das Vaterwerden und Vatersein ins Gespräch kommen. Alle Wolfsburger Väter sind herzlich eingeladen. Mehr …

Kicker und Carrerabahn locken Väter und Kinder in den Papaladen

Papaladen-Carrerabahn_100pxBeim Großen Preis vom Prenzlauer Berg sind Väter und Kinder am Start im Berliner Papaladen, der einen spannenden Carrerabahn-Parcours und vieles mehr zu bieten hat. "Was Vätern Spaß macht, macht auch Kindern Spaß" heißt das Motto. Mütter sind übrigens im Familientreff des Väterzentrums Berlin e.V. ebenfalls willkommen. Mehr …

Das Patenschaftsmodell PapaPATEN

papapaten_Eine-Idee-von-wortraum-Andreas-Gerts-100pxNicht alle werdenden Väter haben die Möglichkeit zu offenen und vertrauensvollen Gesprächen über die bevorstehenden Veränderungen in ihrem Leben und die damit verbundenen Gefühle. Ein erfahrener Vater als Vertrauensperson und "Telefonjoker" für dringende Fragen kann in solchen Fällen viel Positives bewirken. Das hat der Sozialpädagoge Andreas Gerts während seiner Tätigkeit als Elternkursleiter und Geburtsvorbereiter für Väter in Berlin erfahren. Er entwickelte daraus die Idee zum Modell PapaPATEN. Mehr …