STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

Getrennt lebende Eltern wollen gemeinsam erziehen

Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley hat in Berlin die ersten Ergebnisse einer Befragung von Trennungseltern vorgestellt. Deutlich wird: Getrennte Eltern wünschen sich eine partnerschaftliche Erziehung ihrer Kinder. Besonders Väter fordern bessere rechtliche Bedingungen. Die Befragungsergebnisse wurden im Rahmen des Zukunftsgesprächs "Gemeinsam getrennt erziehen" vorgestellt. (18.07.17) Mehr ...

Handreichung: Angebote für Väter von Kindern mit Behinderung planen

Das-ist-mal-was-NeuesAn der Bildungs- und Erholungsstätte Langau e. V. wurde das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration geförderte Projekt "Arbeit mit Vätern von Kindern mit Behinderung" (2012–2016) durchgeführt. Aufbauend auf den langjährigen Erfahrungen mit Familien und Vätern von Kindern mit Behinderung wurde die Väterarbeit weiterentwickelt und dezentralisiert. Gemeinsam mit kooperierenden Einrichtungen wurden spezielle Angebote entwickelt und durchgeführt. (14.07.17) Mehr ...

20 Jahre Landesarbeitsgemeinschaft Elterninitiaven

Landesarbeitsgemeinschaft-ElterninitiativenSeit 20 Jahren unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Elterninitiaven Niedersachsen/Bremen e.V. (lagE) mit großem Engagement Elterninitiativen in ihrer Arbeit. Die Jubiläumsfeier für Aktive und Unterstützerinnen und Unterstützer der lagE findet am 1. September 2017 in Hannover statt. Bitte bis zum 15. August 2017 anmelden: info@lage-ev.de. Weitere Informationen unter lage-ev.de (05.07.17)

Elterngeld für 1,64 Millionen Mütter und Väter im Jahr 2016

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoIm Jahr 2016 haben 1,64 Millionen Mütter und Väter Elterngeld bezogen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 5 Prozent mehr als im Jahr 2015. Während die Anzahl der Mütter um gut 3 Prozent zunahm, stieg die Zahl der Elterngeld beziehenden Väter um fast 12 Prozent. (03.07.17) Mehr ...

Bundestag beschließt Ehe für alle

Der Bundestag hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause die "Ehe für alle" beschlossen. Künftig hat damit ein gleichgeschlechtliches Paar nach der standesamtlichen Trauung die selben Rechte und Pflichten wie in einer Ehe zwischen Mann und Frau. Praktisch wirkt sich das vor allem beim Adoptionsrecht aus: Künftig dürfen gleichgeschlechtliche Paare dann auch ein Kind gemeinsam adoptieren. In allen anderen Bereichen sind Ehe und Lebenspartnerschaft bereits gleichgestellt. Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin Cornelia Rundt begrüßt den heutigen Beschluss. Niedersachsen hatte den Gesetzentwurf des Bundesrates für die Gleichstellung von Ehen Homosexueller im September 2015 miteingebracht. (30.06.17) Mehr ...

Generation Superväter?

Generation-Supervaeter_Brise-22Ein Männerbild zwischen Erwartungen und Herausforderungen beschreibt die aktuelle Ausgabe des Infoletters Brise aus der Schweiz. Ein Gastbeitrag reflektiert den Stand der Diskussion um väterliches Engagement und zeigt, durch welches Faktorengemenge es begünstigt oder gebremst wird. Die Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern des Kantons Basel Stadt blickt außerdem auf ihr ihre 25-jährige Arbeit zurück und entwirft mögliche Zukunftsszenarien für Politik und Gesellschaft der Schweiz in Sachen Gleichberechtigung. Infoletter Brise 22 zum Download unter www.gleichstellung.bs.ch (28.06.17)

Sport im Park: Vater-Kind-Fußball

Sport-im-ParkVäter aus interkulturellen Familien machen mit beim Vater-Kind-Fußball in Hannover. Jeweils samstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr treffen sich die Väter und ihre Kinder vor dem Wilhelm-Busch-Museum, um Spaß zu haben, ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Spielzeit zu gestalten. Das kostenlose Angebot läuft noch bis zum 26. August 2017 im Rahmen der Sommeraktion "Sport im Park" der Landeshauptstadt Hannover. Anmeldung ist nicht notwendig - einfach hingehen und mitspielen! Infos und Kontakt: Afrikanische Union e.V., Ouza Wade, Telefon 0152 - 34 59 95 0 oder per E-Mail ouza.wade@gmx.de. Mehr zur Aktion "Sport im Park" unter www.hannover.de (22.06.17)